Vorbereitungen

Projekt Weltreise 2014

Tja, hätte mir im letzten Jahr jemand gesagt, dass ich dieses Jahr eine Weltreise planen, vorbereiten und wahrscheinlich auch durchführen würde, dem hätte ich nicht geglaubt...

Aber um so schöner, dass einen das Leben und man selbst auch hin und wieder überraschen kann ;-)

Die letzten Wochen vor dem Start habe ich sehr viel Zeit damit verbracht, diese Reise entsprechend vorzubereiten. Das hieß aber auch, dass ich mich um eine Menge Sachen kümmern musste, die mit der eigentlichen Reise nichts zu tun haben.

Dazu gehören:

Keller entrümpeln und nicht benötigte Sachen entweder verkaufen oder wegwerfen, die Wohnung und alle Einrichtungsgegenstände auf Sinnhaftigkeit und Behaltenswürdigkeit überprüfen, die Finanzen überprüfen und noch alle offenen Steuererklärungen machen, alle abgeschlossenen Verträge (Versicherungen, Mobilfunk...) überprüfen und ggf. kündigen oder stunden lassen, Fahrzeuge verkaufen oder stilllegen, Visa beantragen, Wohnung kündigen, Umzug vorbereiten und die Wohnung quasi in Kisten packen, Möbel einlagern... Ist im Endeffekt gar nicht so wenig! Aber ich denke, dass es sich auf jeden Fall lohnt :-)

Und eine Situation schaffen, die meine Anwesenheit in Deutschland nicht wirklich erfordert und in der ich bis auf weiteres obdachlos bin ;-) Also auch ohne lästige Fixkosten...

Zurück zum SeitenanfangWeiter