Stephan on the road

Griechenland - Tag 23 - 24.9.2014

Ja, an Griechenland kommt halt keiner vorbei. Es ist zwar kein wirklich günstiges Reiseland, aber dafür hat es auch einiges zu bieten. Thessaloniki ist eine wirklich sehenswerte und angenehme Stadt und von den griechischen Inseln brauche ich glaube ich gar nicht erst anfangen zu schwärmen.

Dementsprechend sieht auch meine Reiseroute aus. Erst einige ruhige Tage in Thessaloniki, ich möchte mich auch gerne mal mir meiner neuen Gitarre einsingen. Darauf geht es dann weiter über eine griechische Insel, die in der Nähe zur Türkei liegt und wo es verlässliche Fährverbindungen gibt. Dafür kommen eigentlich nur Lesbos, Chios oder Samos in Frage. Dort bleibe ich dann auch noch ggf. ein paar Tage, bevor endgültig übergesetzt wird.

Und dann heißt es, adé Europa! Hi Asien!

Und wegen solcher Sonnenuntergänge ist Griechenland bekannt!

Zurück zum SeitenanfangWeiter